Clausnitz ist kein Zufall

Frankfurt/Main : Nach einer gerechtfertigten Empörungswelle über rassistische Übergriffe am 18.02 in #Clausitz und #Bautzen, versucht sich Petry am Montag den 22.02.2016 in vorsichtigem Lavieren und wirft Nebelkerzen, nicht ohne erneut zu provozieren.

Die FAZ berichtet unter der Überschrift : Petry gibt Flüchtlingen Mitschuld

“ Die AfD-Chefin wandelt auf einem schmalen Grat: Sie verurteilt die Demonstranten in Clausnitz und kritisiert die Flüchtlinge im Bus. Der Heimleiter, ein AfD-Mitglied, ist inzwischen „zum Schutz seiner Person“ abberufen worden. …“

Quelle : http://www.faz.net/aktuell/politik/clausnitz-afd-chefin-frauke-petry-gibt-fluechtlingen-mitschuld-14084280.html#GEPC;s6

Ein erhellendes Schlaglicht darauf, was die Afd tatsächlich mit Clausitz zu schaffen hat, liefert folgender Artikel : Clausnitz ist kein Zufall – Die gefährliche „Widerstands“-Saat der Neuen Rechten geht auf

„…Die schockierenden Ereignisse in Clausnitz dürfen nicht als isolierte Vorfälle betrachtet werden. Hier geht eine Strategie auf, welche die Neue Rechte schon länger propagiert. Auch Blockaden von Bussen mit Flüchtlingen gehören dazu. Im Herbst 2015 hat Götz Kubitschek, die Zentralfigur dieser Szene, seine Vorstellungen in einer achtteiligen Artikelserie namens „Widerstandsschritte“ zusammengefasst. Erschienen ist diese in seinem Magazin „Sezession“, welches Björn Höckes AfD-Freund Alexander Gauland verharmlosend „konservativ“ nennt. ….“ weiterlesen auf : http://starke-meinungen.de/blog/2016/02/20/clausnitz-ist-kein-zufall-die-gefaehrliche-widerstands-saat-der-neuen-rechten-geht-auf/

Advertisements